15.09.2018   RW 90 Hellersdorf - SV Karow   5:3 (1:1)

Aufstellung: Paul (TW), Adrian, Alex, Jayden, Ruwen, Ferdi, Brian, Joel, Sean, Jann, Levi.

Bei unserem dritten Spiel in Hellersdorf gab es wieder viel zu sehen und keinen Platz für Langeweile. Es war ein von Beiden sehr fair und sehr engagiert geführtes Spiel, bei dem die Hellersdorfer in Führung gingen, obwohl eigentlich wir am Drücker waren. Die Jungs haben sich dann auch nicht lange aufhalten lassen und weiter ihr Spiel gespielt. So kamen wir mit einem sehenswerten Tor zum Ausgleich. Brian hat hinten den Ball erkämpft und zu Ruwen gespielt. Ruwen hatte sofort den startenden Jayden im Blick und diesen mit einem wunderbaren Pass geschickt. Jayden zog an einem Hellersdorfer vorbei und lief dann uneinholbar auf das Tor der Gastgeber zu, wo er sich nur noch die Ecke aussuchen musste. Danach spielten wir druckvoll weiter und ließen dem Gegner keine Ruhe. Joel hat sich links durchgekämpft und auf den zentral stehenden Brian gepasst, der dem Torwart keine Chance ließ. In der Folge ließ bei uns die Konzentration nach, sodass Hellerdorf 3 Tore in Folge schießen konnte. Joel verkürzte nochmal auf 3:4 und wir schmissen alles nach vorne. Leider nutzten die Hellersdorfer das zum 5:3 Endstand.

[Torsten Stein]

 

08.09.2018   SV Karow - SV Friedrichshagen   1:2 (0:1)

Aufstellung:   Paul (TW), Jayden, Sean, Adrian, Brian, Ruwen, Ferdi, Jamaal, Levi, Alex, Joel.

Bei unserem ersten Heimspiel der Saison empfingen wir den weit angereisten SV Friedrichshagen. Die Jungs konnten zunächst nicht an ihr druckvolles Spiel aus der ersten Partie anknüpfen. Trotz einiger guter Torchancen für den SV Karow konnten die FSVler in der ersten Halbzeit mit 1:0 in Führung gehen. In der zweiten Halbzeit kamen unsere Jungs dann viel besser ins Spiel und spielten ihre gewohnte Spielstärke aus. Leider wurden wir nach einem Fehlpass im Mittelfeld ausgekontert und Friedrichshagen konnte auf 2:0 erhöhen. Trotzdem gab es für uns kein Halten mehr. Wir spielten mit vollem Einsatz nach vorne und hatte viele gute Torchancen. Joel konnte so auf 1:2 verkürzen. Leider fehlte uns das nötige Quäntchen Glück im Abschluss. Ruwen traf z. B. mit einem sehenswerten Schuss nur das Lattendreieck. Der sehr gute Friedrichshagener Torhüter hatte immer wieder seine Finger im Spiel. Das Spiel war gerade in der zweiten Halbzeit äußerst spannend. Am Ende gelang uns leider nicht mehr der Ausgleich. Nach einer Topleistung fühlen wir uns aber dennoch nicht als Verlierer.

[Torsten Stein]

 

01.09.2018    SV Askania Coepenick - SV Karow 96   1:4 (0:1)

Beim ersten Auswärtsspiel in der neuen Saison bei Askania Coepenick waren die Jungs trotz der frühen Anstosszeit hellwach. Von Anfang an spielte unsere Mannschaft druckvoll und ging in der 6. Minute durch Ferdinand 1:0 in Führung. Danach setzten die Jungs nach und Joel erhöhte noch vor der Pause auf 2:0. Die Köpenicker spielten eigentlich gleichwertig, aber durch das bessere Zweikampfverhalten konnten unsere Jungs die Oberhand behalten. Unsere Mannschaft hielt auch in der zweiten Halbzeit ihre Struktur und machte nur wenige Fehler. Unser starker Torhüter Paul konnte seinen Kasten lange mit einigen Glanzparaden sauberhalten. Ruwen und Adrian erhöhten im Verlauf der zweiten Halbzeit auf 3:0 und 4:0. In der Schlussminute kamen die Gastgeber zum verdienten Ehrentreffer. Ein toller Saisonauftakt bei bestem Wetter in Köpenick. Endstand 1:4

[Torsten Stein]