Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

SV Karow 96 - Weißenseer FC II 0:11 (0:4)

09. 06. 2024

Aufstellung:   24 Stefan Kaiser, 2 Benjamin Vogt, 3 Marcel Wienke, 6 Marvin Erik Chartron, 8 k.A., 9 Florian Schult, 10 Daniel Weber, 13 Sebastian Schure, 16 Daniel Neumann ©, 17 Matteo Kovac, 18 Edkar Bloeß - 7 Dennis Ziepel ↔, 15 Mario Serb ↔ 

Trainer:  Marius Iurea

Tore:   0:1 (5.) Nay, 0:2 (23.) Lochas, 0:3 (28.) Spinger, 0:4 (44.) Frank, 0:5 (46.) Nay, 0:6 (67.) Lochas, 0:7 (69.) Jung, 0:8 (75.) Frank, 0:9 (80.), 0:10 (85.) beide Liebermann, 0:11 (86.) Frank

 

Für SV Karow 96 endete die Saison mit einer desaströsen 0:11-Niederlage gegen die Reserve von Weißenseer FC am letzten Spieltag. An der Favoritenstellung ließ Weißenseer FC II keine Zweifel aufkommen und trug gegen SV Karow 96 einen Sieg davon.

 

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag Weißenseer FC II bereits in Front. Dmitriy Nay markierte in der fünften Minute die Führung. Nach nur 22 Minuten verließ Marvin Erik Chartron von SV Karow 96 das Feld, Mario Serb kam in die Partie. Das 2:0 von Weißenseer FC II stellte Jacob Lochas sicher (23.). In der 28. Minute legte Jeremie Spinger zum 3:0 zugunsten des Ligaprimus nach. Eine Niederlage war nicht nach dem Geschmack von Marius Iurea, der noch im ersten Durchgang Dennis Ziepel für Sebastian Schure brachte (36.). Wenige Momente vor dem Seitenwechsel war Brian Frank mit dem 4:0 für Weißenseer FC II zur Stelle (44.). Erik Neumann schickte Pascal Kuberski aufs Feld. Enoki Makiadi blieb in der Kabine. SV Karow 96 rettete sich mit einem deutlichen Rückstand in die Halbzeitpause. Durch Treffer von Nay (46.), Lochas (67.), Moritz Jung (69.) und Frank (75.) zog Weißenseer FC II uneinholbar davon. Erik Neumann setzte auf neues Personal und brachte per Doppelwechsel Niclas Liebermann und Sebastian Ebner auf den Platz (72.). Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Liebermann schnürte einen Doppelpack (80./85.), sodass Weißenseer FC II fortan mit 10:0 führte. Mit dem Tor zum 11:0 steuerte Frank bereits seinen dritten Treffer an diesem Tag bei (86.). Das einseitige Toreschießen endete schließlich mit dem Schlusspfiff des Unparteiischen Tony Müller. Weißenseer FC II ließ dabei keine Gelegenheit aus, SV Karow 96 vorzuführen, und nahm einen zweistelligen Sieg mit nach Hause.

 

Mit 137 Gegentreffern stellte SV Karow 96 die schlechteste Defensive der Liga. Nach allen 28 Spielen steht der Gastgeber auf dem 15. Tabellenplatz. Von diesem Angriff hatten alle Mannschaften der Liga in dieser Spielzeit am wenigsten zu befürchten: SV Karow 96 schoss lediglich 35 Tore. Die Bilanz von SV Karow 96 lässt sich nur mit dem Prädikat „katastrophal“ betiteln. Ein Sieg und fünf Remis stehen 22 Niederlagen am Saisonende gegenüber.

 

Nach dem letzten Spiel der Saison kann Weißenseer FC II die Sektkorken knallen lassen und den Meistertitel der Herren Kreisliga B St.5 feiern. Auch im letzten Spiel stellte der Angriff der Gäste noch einmal seine Qualitäten unter Beweis und hob damit die Anzahl der geschossenen Tore auf 134 an. Liga-Bestwert! Im gesamten Saisonverlauf holte Weißenseer FC II 23 Siege und zwei Remis und musste nur drei Niederlagen hinnehmen. Gegen Weißenseer FC II fanden die Gegner lange kein Mittel mehr. Ganze fünf Siege in Folge sammelte Weißenseer FC II zum Saisonabschluss.

 

 
 

Kleiderbörse

Angebote und Nachfragen bitte für die Kleiderbörse per Email an:

 

==>> BIETE

 

==>> SUCHE

Geburtstage

KW24

Sponsoren

Gif130923

SV Karow 96

Postanschrift:
Postfach 74 02 35
13092 Berlin

 

 

Telefon:    0176 576 970 94
eMail:       

 
Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite